Nächste Termine
Letzte veröffentlichte Artikel

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w006903f/me/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w006903f/me/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w006903f/me/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
05
Jan
2011

monitor13Kleine Helferlein kann man immer gut gebrauchen, sollen sie doch den Zweck erfüllen Probleme zu lösen und das Leben im jeweiligen Bereich etwas zu vereinfachen. Selbstverständlich gilt das auch für die digitale Welt. Oftmals denkt man sich nämlich bei auftretenden Problemen; 'Mist- funktioniert das nicht einfacher...?!' oder 'Verdammt das funkioniert nicht...!'. Und meist ist man nicht der Erste dem ein Problem über den Weg läuft. Und noch besser ist, dass sich in sehr vielen Fällen jemand hingesetzt und eine ziemlich einfache Lösung gefunden oder geschaffen hat. Ein paar dieser höchst sinnvollen Hilfsmittel will ich hier kurz vorstellen.

  • 1. Wegwerf-eMailadresse
    Soll man sich mal wieder bei einem Internetforum oder einem Onlineservice mit seiner eMail-Adresse registrieren und ärgert sich darüber, dass die Mailadresse verlangt aber nicht wirklich wichtig ist?
    Die Lösung ist eine so genannte Wegwerf-Adresse. Diese sind nur ein paar Minuten gültig und reichen oft aus, um lästige Pflichtfelder damit auszufüllen. Es gibt jede Menge Anbieter für diesen Service, u.a.:
  • 2. Große Dateien versenden
    Freemail-Anbieter gibt es reichlich im Netz, doch oft haben diese einen entscheidenden Nachteil: Da man sich bei Web.de, GMX  und Co zumeist nur für die einfache, weil kostenlose Mitgliedschaft und gegen zu bezahlende Premium-Mitgliedschaften entscheidet darf man auch nur mit eingeschränkten Leistungen rechnen. Ein Einschränkung ist zum Beispiel die Größe der per Mail zu versendenden Anhänge. Also sucht man sich einen so genannten One-Click-Hoster, zu dem man Daten hochladen und einfach wieder löschen kann. Dies geschieht meist per Direktlink. Hier einige der gängigsten One-Click-Hoster:
  • 3. Internetseiten individuell ausdrucken
    Wer schon mal Internetseiten ausdrucken wollten und nicht das gewünschte Ergebnis bekam wird nun fündig. Nur die wenigsten Homepages bieten eine druckfreundliche Printversion an und auch mit der Druckvorschau des Firefox 3.x lassen sich Seiten nur sehr bedingt formatieren. Also gibt es eine Alternative die da heißt: www.printfriendly.com . Diese Seite ist zwar zur Zeit nur in englisch verfügbar, aber trotzdem gut zu bedienen. Wie sie bedient wird hat für alle deutschsprachigen Nutzer das Team von Gerti's PC-Tipps zusammengestellt: Anleitung.
  • 4. Mehrere Computer verbinden
    Mal eben schnell auf den Rechner des Kumpels oder den im Büro schauen und dort  augetretene Unklarheiten beseitigen oder ein Projekt live mitverfolgen? Kein Problem mit der kostenlosen Software TeamViewer 6. Das so genannte Desktop-Sharing hat zwar den Nachteil, dass die Software auf den jeweiligen Rechnern installiert werden muss, trotzdem ist es einfach und ohne Auswirkungen auf Firewall-Einschränkungen möglich über das Internet zuzugreifen. Die Sicherheit wird über Benutzer-ID's und ein Passwort, sowie eine verschlüsselte Übertragung gewährleistet. Eine Alternative ist das in englisch erhältliche Programm CrossLoops.
  • 5. Dateien immer aktuell an jedem Ort nutzen
    Ein Möglichkeit um eine Datei an verschiedenen Orten immer mit dem aktuellsten Stand zu nutzen ist die Speicherung auf einem Datenträger (z.B. USB-Stick). Risiken sind jedoch vorhanden, was wenn man den Stick vergisst oder gar verliert oder wenn er mal den Geist aufgibt? Ebenso könnte man sich die Datei von Rechner zu Rechner hin und her mailen. Einfacher geht es jedoch mit dem Dienst von dropbox.com . Auf den fraglichen Computern wird damit ein Ordner installiert mit dessen Hilfe die Daten online permanent gegeneinander abgeglichen werden. Das funktioniert sogar in Internetcafés oder anderen fremden Rechnern.
  • 6. Schriftgröße von Websites ändern
    Nicht die besten Augen und eine kleine Schriftart, die dir angezeigt wird? Das hätte der Programmierer doch wirklich ein paar Punkte größer machen können. Nicht so schlimm, denn mit der Tastenkombination Steuerung (Strg/Ctrl) und Plus/Minus (+-) kann man die Textgröße und auch die von Bildern fast beliebig ändern.
  • 7. Internetadresse stark verkürzen
    Manchmal ist es sinnvoll eine lange Internetadresse (URL), zum Beispiel einen ebay-Link, stark zu verkürzen damit er "handlicher" wird. Man könnte ihn so gut per SMS versenden, jemandem am Telefon durchsagen, oder platzsparend in Dokumenten oder Webanwendungen wie Twitter einbinden. Dafür gibt es so genannte URL-Verkürzer, die den Originallink auf sehr wenige Zeichen verkürzen, und die neue URL automatisch auf das Original weiterleiten. Solche Anbieter sind z.B.:
FV Zabeltitz - Letzter Tweet
twitter_icon
Partner & Werbung
Statistik Website
Statistik