Nächste Termine
Letzte veröffentlichte Artikel

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w006903f/me/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w006903f/me/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w006903f/me/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
07
Apr
2006


wappen_zabeltitzZabeltitz - auch "Perle in der Röderaue" genannt, hat einen über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Namen. Gelegen im Kreis Meißen, genau zwischen  den drei Städten Großenhain, Riesa und Gröditz, finden viele Besucher aus der näheren und ferneren Umgebung den Weg nach Zabeltitz.



palais_zabeltitz
Ein Grund dafür ist der Barockpark mit dem zugehörigen Palais, welcher Gäste aus Nah und Fern zur Erholung einlädt. Geplant und verwirklicht von Johann Christoph Knöffel und im Auftrag des Reichsgrafen von Wackerbarth entstand ab 1728 eine der bedeutendsten sächsischen Barockanlagen. Angrenzend an den Park befindet sich das Alte Schloss. Dieses im Renaissancestil errichtete Gebäude beherbergt heute u.a. Wohnungen, Büroräume, Fremdenverkehrsamt und das Schlossstandesamt.


Nützliche Informationen zum Barockpark Zabeltitz:
  • Fläche: 15 Hektar
  • Angelegt um 1730 von Johann Christoph Knöffel im Auftrag des Reichsgrafen Wackerbarth
  • Wasserkunst: Flaschenteich, Spiegelteich und Wasserbecken werden mit dem Wasser der Großen Röder versorgt
  • Baumbestand: unter anderem zehn Lindenalleen; 400 fast 300 Jahre alte holländische Linden – eine dendrologische Besonderheit!
  • Bildkunst und Bauwerke: Brunnenanlage Riesenkinder, Skulpturen Flora, Diana, Apollon, insgesamt sechs Brücken.
palais_zabeltitz Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Dorfkirche St. Georgen, welche 1580/81 im Auftrag von Nickel Pflugk anstelle der alten Holzkirche errichtet wurde, sowie das Bauermuseum. Zu besichtigen gibt es in den etwa 200 Jahre alten Fachwerk-gebäuden des Museums zahlreiche Stücke aus der bäuerlichen Vergangenheit des Dorfes. Mehrere Male jährlich finden Bauernmärkte statt.Umgeben von teilweise urwüchsigen Wäldern, sowie Nasswiesen und Feldern liegt das Dorf landschaftlich recht reizvoll. Von diesen nassen Wäldern und Wiesen rührt auch der Name Zabeltitz her, der im Slawischen zur Bedeutung "Dorf hinter den Sümpfen" führt.



palais_zabeltitzKennzeichnend für den Ort ist auch ein reges Kultur- und Vereinsleben. Konzerte und Ausstellungen im Alten Schloss, im Palais oder in der Parkschänke, dazu Lesungen, Diskussionsrunden mit bekannten Persönlichkeiten und das gern genutzte Standesamt zeugen von reichhaltiger Kultur. Dazu kommt das sportliche Aushängeschild der Gemeinde, der Spielmannszug Zabeltitz. Mehrere Landesmeistertitel und -podestplätze, dazu eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Ort 2002 zeugen von der Leistungsfähigkeit der Spielleute.
FV Zabeltitz - Letzter Tweet
twitter_icon
Partner & Werbung
Statistik Website
Statistik